Sie sind hier

Jahresbericht 2014

Hallo Förderer und Mitglieder,

Anfang November  2013  erhielten wir die bedauernswerte Nachricht, dass es für das Jahr 2014 keine Sportsoldaten Segelflug geben wird. Die Gründe hierfür sind zahlreich. Neben der Tatsache, dass es nur wenig qualifizierte Bewerber gab, entstand das Problem, dass kaum mehr die erforderliche Betreuung sichergestellt werden konnte.

Charly Pfeiffer, der langjährige Trainer und Betreuer der Sportsoldaten, wurde vom Heeresfliegerflugplatz Bückeburg nach Laupheim (BW) versetzt. Da er aus beruflichen Gründen nun nicht mehr zur Verfügung steht, hat er auch seinen Vorstandsposten des Fördervereins zur Verfügung gestellt. In der kommenden Mitgliederversammlung gilt es nun diesen Posten neu zu besetzen.

Der Internetauftritt unserer Sportsoldaten war in letzter Zeit etwas veraltet und wird gerade in Zusammenarbeit mit der Luftsportjugend überarbeitet. Auch die Umstellung auf das SEPA-System läuft, Ihr werdet in einem gesonderten Schreiben Eure Mandatsreferenznummern erhalten, sonst bleibt für Euch alles gleich.

Doch nun zu dem Punkt „Was bringt die Zukunft?“

Für 2015 wurde seitens der Bundeskommission ein neuer Trainingsstützpunkt und ein neuer Trainer für die zukünftige Betreuung der Sportsoldaten gesucht. Nach Auswahl der Bewerber entschied man sich für den Landesleistungsstützpunkt Marpingen mit dem dort ansässigen Verein. Der hauptverantwortliche Trainer wird Markus Barrois sein, selbst ehemaliger Sportsoldat, heute beruflich im Cockpit einer 747, in der Freizeit engagierter Leistungsflieger. Der Bundeswehrstandort, bei der die zukünftigen Sportsoldaten ihre neue Heimat finden werden, ist die Graf-Häseler-Kaserne in Lebach.

Einige wenige aussichtsreiche Bewerber als Sportsoldaten 2015 sind bereits gemeldet, jedoch noch nicht genug um eine adäquate Auswahl zu treffen. Falls Ihr in Eurem Landesverband oder Verein motivierte junge Segelflieger kennt, die das Potenzial und die Eignung zum Sportsoldaten zu haben scheinen, dann weist diese doch auf diese Möglichkeit hin, die weltweit wohl einmalig ist und wegen der wir international sehr beneidet werden. Dies ist in der Vergangenheit leider zu wenig intern kommuniziert worden.

Wir wünschen Euch eine schöne und erfolgreiche Saison 2014 und bedanken uns für Eure Unterstützung.

Tobias Werner (1. Vorsitzender)

Bückeburg, 15.04.2014

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer